3. Juli 2019

Das Konfirmandenfescht - Freilichtspiele Neuenstadt

Die Geschichte des Konfirmanden Fritz. Der Ernst des Lebens beginnt: erste Uhr, erster Schnaps, zum...

mehr lesen

Die Geschichte des Konfirmanden Fritz. Der Ernst des Lebens beginnt: erste Uhr, erster Schnaps, zum ersten Mal länger aufbleiben. Eigentlich sollte es sein Ehrentag sein. Die Eltern haben geladen und sie kamen: Onkel, Tante, Kusine und Bekannte. Es wird viel gegessen, getrunken und der obligatorische Spaziergang nach dem Essen fehlt auch nicht. Danach braucht man Kaffee und nicht nur einen Schnaps. Die Stimmung wird gehoben. Es wird gelacht und geweint, gescholten und beschuldigt, gefrozelt und beleidigt. Und dazwischen ein Konfirmand, der zum Schweigen verurteilt ist. Denn es menschelt stark bei diesem Schwank und wetten, dass sich der eine oder andere Zuschauer in der einen oder anderen Rolle wiedererkennen wird.

Fitzgerald Kusz hat sein Stück in fränkischer Mundart geschrieben und Fritz Schneider hat das Volksstück ins Schwäbische übertragen. Gerade die trockene Art der Schwaben macht diesen Schwank zu einem Kultstück schwäbischen Humors. Besonders auch deshalb, weil gerade im Schwäbischen eine Konfirmation ein typisches Familienfest ist - und erst recht, wenn des Fest in den eigenen vier Wänden gefeiert wird.

Regie: Cornelia Bielefeldt

 

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie zur Weinverkostung mit Weinen der Lauffener Weingärtner eG und kleinen Snacks ein.

Es gelten die Veranstaltungsbedingungen der Volksbanken Raiffeisenbanken im Kreis Heilbronn.

 

Info-PDF downloaden
Das Angebot ist Ausgebucht

Preise & Details

Wann: Mittwoch, 3. Juli 2019

Beginn: 20:30

Eintritt inklusive Busfahrt

23,50 €

Eintritt ohne Busfahrt

18,50 €
Ausgebucht